Wer gerne Motorrad fährt, sollte die Stiefelwahl nicht aus den Augen verlieren. Es ist ein Irrglaube, dass man Motorradstiefel ersetzen kann durch robuste Armee- oder Wanderstiefel. Auch sieht man immer wieder Fahrer, die ihre PS-Starken Boliden mit Turnschuhen durch die Gegend treiben. Motorradstiefel gehören zum Standard der persönlichen Motorradschutzbekleidung und sollten bestimmte Minimalanforderungen entsprechen. Das betrifft leider häufiger die Herren, als die Damen. Gerade die Herren sind es, die sich öfters dem Risiko aussetzen.

Motorradstiefel gibt es in allen erdenklichen Ausführungen, darunter finden sich Rennstiefel für den Einsatz auf der Straße oder auch Endurostiefel, mit denen abseits der befestigten Wege sicherer Schutz gewährleistet ist. Oft aus den Augen verloren werden Rollerfahrer, für die spezielle, meist halbhohe Rollerstiefel existieren. Da ein Motorradfahrer ebenso wenig über eine Knautschzone verfügt, wie ein Rollerfahrer, sollte keiner von beiden ohne entsprechende Schutzausrüstung unterwegs sein. Gleich, was gesucht wird, Motorradstiefel für Damen oder für Herren, beachtet man folgende Hinweise, sollte nichts schiefgehen.

Der Sicherheitsaspekt eines Motorradstiefels

Der Motorradstiefel stellt die einzige Schutzschicht im Fall eines Unfalles dar und soll die Schwere der Unfallfolgen auf ein Minimum reduzieren. Kommt es zu einem Unfall, werden die unteren Extremitäten zu knapp über 80 Prozent in Mitleidenschaft gezogen. Trägt man falsches Schuhwerk, können die Folgen fataler Natur sein. Um dem zu begegnen, sollten die Stiefel über bestimmte Schutzvorkehrungen verfügen, wie Materialeinarbeitungen aus Metal oder Kevlar. Die Schafthöhe muss immer mindesten bis über den Knöchel reichen. Besser sind kniehohe Stiefel, die mit den Protektoren der Hose oder Kombi am Knie abschließen und den gesamten Bereich des Unterschenkels und Fußes schützen können. Ein höherer Stiefel kann bei einem Unfall unter Umständen das Abtrennen von Gliedmaßen an Trägern von Leitplanken verhindern. Auch wenn es zu einem Rutscher in der Kurve kommt, können die Füße zwischen Maschine und Asphalt eingequetscht werden. Durch das Gewicht des Motorrades kommt es zu extrem erhöhtem Abrieb, dem normale Stiefel, geschweige denn Turnschuhe standhalten können.

Bei der Auswahl der Stiefel sollte das Augenmerk nicht allein auf den Preis gelenkt werden, sondern müssen Faktoren wie Materialstärke und Beschaffenheit genauso mit in die Auswahlkriterien bezogen werden wie z.B. Ratschenverschluss, abdeckbarer Reißverschluss und Dehnbarkeit der Materialien. Verschlüsse dürfen nirgends hängen bleiben können. Der Stiefel soll sicher, darüber hinaus komfortabel sein und über eine perfekte Passform verfügen. Ist der Motorradstiefel wasserdicht und atmungsaktiv, besteht aus abriebfestem Material, das zudem noch hitze- und benzinbeständig ist, reduziert sich die Auswahl genau wie die Preisklasse(n). Auf die folgenden Sicherheitsmerkmale sollte aber trotzdem nicht verzichtet werden:

• beidseitiger Knöchelschutz
• Fersenschutz
• Schienbeinschutz
• verstärkte Innensohle
• Reflektoren
• Wadenverstellung

Von besonderer Wichtigkeit ist auch, dass ein Motorradstiefel äußerst Verwindungsarm ist, dabei auch noch genügend Spielraum für normales Gehen zulässt. Verfügt ein Stiefel zudem über stoßabsorbierende Protektoren in Bereich der Fersen und Wade, erhöht sich der Schutzfaktor ungemein. Wasserdichte Motorradstiefel erhöhen die Sicherheit und den Tragekomfort, damit aber auch den Preis. Generell muss betonen werden, dass ein guter Motorradstiefel nicht teuer sein muss, aber unter Umständen mit einem billigen Motorradstiefel verwechselt werden kann.

Bei einem günstigen Motorradstiefel kann es sich z.B. um ein Vorgängermodell aus dem letzten Jahr handeln, welches schnell den Preis um die Hälfte zum aktuellen Modell reduzieren kann. Verzichtet man auf Materialien wie atmungsaktives Gore-Tex, lässt sich auch noch eine Stange Geld sparren. Unweigerlich kann es lohnenswert sein, auf ein entsprechend sicheres Paar Stiefel hinzusparen, da ordentliche Stiefel viele Jahre überdauern können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>