Der Nierengurt

Nierengurte für Kraftfahrer gibt es in allen erdenklichen Farben, aus den unterschiedlichsten Materialien und in den verschiedenstartigen Ausführungen. Er erfreut sich bei den einen einer großen Beliebtheit, bei andern stößt er auf heftige Abwehr und bei den nächsten wird er einfach nur ignoriert. Gerade während der heißen Sommertage sind leider viele Motorradfahrer ohne Nierengurt unterwegs. „Der soll die Nieren schließlich warm halten!“ hört man häufig.

Nierengurte zählen zur Schutzausrüstung

Die Schutzausrüstung hat als primäres Ziel, den Motorradfahrer vor Verletzungen und Beeinträchtigungen zu schützen, die durch einen Unfall oder durch das Motorradfahren selbst entstehen bzw. begünstigt werden können. Zur Motorrad- Schutzbekleidung gehören natürlich an erster Stelle der Motorradhelm, entsprechende Kleidung, Stiefel und – vollkommen unterschätzt – so profane Dinge wie Ohrenstöpsel oder der Nierengurt!

Oft unbekannte Faktoren der Schutzkleidung sind neben des offensichtlichen Schutzes auch Erhöhung des Komforts und direkter Schutz vor Wettereinflüssen wie die Auskühlung durch den Fahrtwind. Dieses trifft auch auf den Nierengurt zu, dessen Zweck es entgegen der weitläufigen Meinung nicht ist, die Nieren warm zu halten. Durch den Fahrtwind, der während des Motorradfahrens entsteht, kommt es zwangsläufig zu einer Unterkühlung der Muskulatur im Bereich der Lendenwirbelsäule, Schmerzen und Verspannung sind vorprogrammiert. In Einzelfällen kann es zur Entzündung des Ischiasnervs und zur Nierenbeckenentzündung kommen.

Ein Nierengurt soll die:

• Muskulatur rund um die Lendenwirbelsäule entlasten
• vor Kälteeinwirkung schützen und damit Verspannungen verhindern
• ein Zusammenziehen der Muskeln verhindern.
• Vibrationen dämpfen und Schwingungen minimieren

Ist ein Nierengurt sinnvoll?

Werden während der Fahrt mit hoher Geschwindigkeit Bodenwellen überfahren, so entstehen Schwingungen, die sich auf die ungeschützten Nieren übertragen können. Diese werden durch einen fest angelegten Nierengurt vermindert. Zusätzlich wird durch den Gurt die Bauchmuskulatur vorgespannt und im Falle eines Unfalles können innerer Verletzungen vermieden werden. Damit der Nierengurt eine isolierende Schicht bilden kann, muss er so dicht wie möglich am Körper getragen werden. Aus den vorgenannten Gründen ist das Tragen eines Nierengurtes auch bei schönem Wetter anzuraten.

Ausführungen

Die Ausführungen reichen vom einfachen Standardmodell über den beheizbaren Nierengurt bis hin zum modernen, mit Protektoren ausgestatteten Gurt. Nierengurte aus Leder findet man dagegen heute im Fachhandel kaum noch, und wenn handelt es sich meist um Gurte aus Mischmaterialien, die sich speziell an den Chopperfahrer richten. Weniger empfehlenswert sind Nierengurte aus Neopren, da das Material nicht atmungsaktiv ist und man daher leicht zu schwitzen anfängt. Durch den Schweiß bildet sich eine „Frierschicht“, die dazu beiträgt, zu unterkühlen. Ein Nierengurt sollte über einen universell passenden Klettverschluss verfügen, die Modelle mit Schnallen gehören zurück ins Regal. Wer noch über einen alten Leder- Nierengurt mit metallenem Hakenverschluss verfügt, sollte sich unbedingt ein neues Modell zulegen, da eine hohe Verletzungsgefahr besteht. Auch die Freunde des Motocross finden speziell für ihre Bedürfnisse angefertigte Nierengurte. Für den sportlich ambitionierten Motorradfahrer gibt es Spezialanfertigungen mit luftdurchlässigen Stützbändern, die den Bauchraum komprimieren, aber dabei gleichzeitig nicht einengen. Auch die Träger von Lederkombis und Textilkleidung sollten nur auf den Nierengurt verzichten, wenn ein gleicher bereits in der Montur eingearbeitet ist. Generell soll der Nierengurt:

• Tragekomfort besitzen
• dehnbar und stufenlos verstellbar sein
• Ledergurte müssen über großflächigen Stretchanteil verfügen
• Klettverschluss besitzen

Wer etwas tiefer in die Tasche greift, legt sich ohnehin einen Rückenprotektor mit integrierten Nierengurt zu. Hier schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, denn diese Kombination schützt den Rücken und die Wirbelsäule, während gleichzeitig der Nierengurt ersetzt werden kann.

Jetzt den passenden Nierengurt günstig auf Amazon.de finden!
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Share →

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>